Skip to the content

Assistent: hilf mir und nerv mich nicht!

Wo und wie können Assitenten die Mobilität einfacher und besser machen? Im nächsten Meetup am 17. Oktober bauen wir selbst Assistenten für Problemstellungen aus der Mobilität. Dazu sind wir erstmals in Zürich - wir wollen die Zürcher Szene kennenlernen und mit der Berner vernetzen! Die Hochschule für Wirtschaft ist gleich am Hauptbahnhof in der Lagerstrasse 5, der Raum und der Weg dahin sind mit „innolab smart mobility“ gekennzeichnet.

Damit wir auf einer soliden Basis starten können, führt uns Sophie Hundertmark in die wichtigsten Grundlagen ein. Im Workshop könnt ihr in alleine oder in kleinen Gruppen ein eigenes Projekt entwickeln: dazu braucht es pro Gruppe einen Computer - bitte also euren Rechner mitbringen. Das Projekt wird in einer Cloud-Umgebung entwickelt, so dass ihr auch nach dem Meetup daran weiterarbeiten könnt. Ihr könnt eigene Use Cases mitbringen, oder in eurer Gruppe einen „von Scratch weg“ entwickeln.

Was ihr braucht:
- einen Computer
- Neugier
- eventuell einen Use Case

Für die Use Cases sollte ihr euch überlegen:
- das zu lösende Problem
- Ziele und Zielgruppen
- eventuell schon Persönlichkeit für den Chatbot überlegen

Das Programm:
- Begrüssung / Einleitung | Andi | 5 min
- Input | Sophie | 30 min
- Anleitung Workshop | Sophie | 5 min
- Workshop Assistent | alle | 60 min
- Vorstellung Ergebnisse / Erkenntnisse | alle | 10 min
- Wrap-up / Abschluss | Sophie & Andi | 10 min
- Apero & Networking | alle | 60 min

Wir haben eine kleine Umfrage zu Assistenten aufgeschaltet: https://forms.gle/sJAojLXSpgE1DTqP7
Gerne weiterleiten an eure Kolleginnen und Kollegen!

--------------------------------------------------------------------------

--> Hier kannst Du Dich für diesen Meetup anmelden. <--

--------------------------------------------------------------------------